• 030 72 62 50 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social Media

Durch neue digitale Kanäle und das Aufkommen sozialer Netzwerke wie Facebook oder Twitter hat sich das Kommunikationsverhalten zwischen Menschen, Marken und Unternehmen in den letzten Jahren stark verändert. Damit einhergehend sind auch die kommunikativen Herausforderungen gestiegen: für Unternehmen, für Verbände, für Einzelhändler. Inhalte werden persönlicher, Informationen fließen schneller und soziale Netzwerke werden zu digitalen Gesprächsplattformen. Und schließlich treten neue Multiplikatoren auf: Blogger und YouTuber mit großer Reichweite, aber auch Konsumenten als Fans und Follower.

Unter dem Begriff „Social Media“ werden eine Vielzahl an Kommunikationskanälen und Anwendungen im Internet zusammengefasst. Sie ermöglichen es, virtuell und gleichzeitig sozial vernetzt Meinungen und Erfahrungen auszutauschen sowie Inhalte aller Art zu teilen, die oftmals von den Nutzern selbst erstellt werden. Die Interaktion findet dabei in sozialen Netzwerken statt, von denen in Deutschland die bekanntesten sicherlich Facebook, YouTube und Twitter sind. Alleine in Deutschland nutzen über 27 Millionen Menschen aktiv Facebook– das sind circa 30 Prozent der Bevölkerung. Weltweit sind es 1,23 Milliarden monatliche Nutzer, 16% mehr als 2012. Aber auch neuere Netzwerke wie Instagram, Tumblr und Pinterest spielen eine immer wichtigere Rolle und werden mittlerweile von Millionen Konsumenten in Deutschland genutzt.

  • Wie die dialogorientierte und direkte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen in sozialen Netzwerken gelingen kann.
  • Welche sozialen Netzwerke es gibt und wie sie am besten zu nutzen sind.
  • Wie die Bekanntheit des Unternehmens über soziale Netzwerke gesteigert werden kann.
  • Welche Fallstricke zu beachten sind.